Ein Kloster in Farben und Klängen
2. April - 22. Oktober 2006

Adventsmarkt    "Ein Besuch im Paradies"
9. + 10.12.2006 Klosteranlage und Konventsgebäude

2. April
Kloster
Vernissage Klosterleben im Hochstift Paderborn - Höxter
Ausstellung: Ausblicke und Einblicke in Klöster der Klosterregion

Motivsuche im Kloster

Landrat Hubertus Backhaus eröffnet am 02. April 2006 umfangreiche Fotoausstellung

Willebadessen/Paderborn. Die Ergebnisse eines einjährigen Fotoworkshops der Paderborner Volkshochschule mit dem Titel "Klosterleben" zeigt der Verein Stiftung Europäischer Skulpturenpark e.V. im Kloster/Schloss Willbadessen ab dem 02. April 2006. Die Fotografen bebildern auf über 60 ausgesuchten  Exponaten in den historischen Räumen und im frisch restaurierten Kreuzgang des ehemaligen Benediktinerinnen Klosters eine Zeitreise von den Anfangen des Christentums im Paderborner und Corveyer Land bis heute. Bereits zur Herrschaft Karls des Großen waren einige Klöster der Klosterregion Paderborn-Höxter erste Bastionen für die Missionare im heidnischen Sachsenland. Und einige Ruinen in Wäldern und Feldflur, wie das ehemalige Kloster auf der I-Burg oder die Abteiruine Tom-Roden bei Höxter, zeugen noch heute von der Blütezeit des mittelalterlichen Klosterlebens. Andere Klöster, wie Dalheim bei Lichtenau, gelangten in der Barockzeit zu großem Einfluß und Ansehen, bis ihnen die Säkularisation zu Beginn des 19. Jahrhunderts die Existenz raubte. Doch die alten Klosterorte Dalheim, Paderborn, Gehrden, Corvey, Marienmünster, Böddeken oder Herzebrock haben ihr besonderes, spirituelles Flair bis heute erhalten. Sie faszinieren ihre Besucher als Orte der Stille und Einkehr.

Für die Teilnehmer des Fotoworkshops "Klosterleben" der Volkshochschule Paderborn lag es nahe, die Stille der Klöster durch das ebenso stille Medium der Fotografie einzufangen. "Auf Bildern scheint die Zeit ebenso still zu stehen, wie in den Klosterruinen," sagt Kursleiter Herbert Franz Gruber aus Bad Lippspringe. Der 45-jährige Wissenschafts- und Fotojournalist führte seine achtköpfige Gruppe ambitionierter Fotoamateure ein Jahr lang durch die Klosterregion Paderborn-Höxter, über 2000 Photos entstanden in dieser Zeit. Die Aura der historischen Klosterorte beleben die Fotografen in ihrer Ausstellung mit Bildern von Dalheimer Klostermarkt und Aufnahmen, die während eines Besuchs bei den Vincentinerinnen in Paderborn entstanden. Die bei den "Barmherzigen Schwestern vom heiligen Vincenz von Paul" gewonnenen Eindrücke über das Klosterleben der Gegenwart waren für viele Kursteilnehmer ein interessantes, abschließendes Highlight, für das sie sich beim Orden ganz besonders bedanken.

Der Landrat des Kreises Höxter, Hubertus Backhaus, wird die Ausstellung am Sonntag, dem 02. April um 11 Uhr eröffnen. Der Leiter des Klostermuseums Dalheim,  Prof. Matthias Wemhoff wird in das Thema einführen.


9. Juni
Klostergelände/ Kreuzgang
Keep on swingin' swing!
Big-Band der Johannes-Brahms-Schule Detmold und dem Jazz-Duo
Georg Rox/Fritz Krisse
>> hier: weitere Infos

11. Juni
Kloster
Vernissage 4 Farben - 4 Temperamente
Ausstellung Udalrike Hamelmann, Malerei

Farben sind das Licht unserer Seele. Sie sind Ausdruck unseres Temperaments, unseres Typs. Die Künstlerin Udalrike Hamelmann erschließt die verführerische Wirkung der archetypischen Farben aus Sicht Goethes bis hin zu Forschungen der modernen Farbpsychologie in ihrer Malerei. Der Betrachter ihrer Ausstellung erfährt nicht nur Wesentliches über Farbe und Persönlichkeit, er kann vor allem die positive Kraft der Farben in Farbräumen in Schloss und Kloster Willebadessen auf sich wirken lassen. Gelb macht heiter und beweglich, Blau stärkt Vertrauen , Grün ist Kraft der Erneuerung und Rot regt an und baut auf.

Die Freude an der Farbe wird unterstrichen durch ihre spielerische Erfahrung in einem Kartenspiel (statt Katalog): "FarbenTemperamente". Es vermittelt Wissen über Farben, verführt

Öffnungszeiten:
Juni:                      Samstags und Sonntags 14 - 18 Uhr
Juli - August:      Mittwochs bis Sonntags 14 - 18 Uhr
Sept. - 21. Nov.:  Samstags und Sonntags 14 -18 Uhr


14. Juli
Klostergelände/ Kreuzgang
Das Sommerfest "Son et Lumière"
Bauchtanz, klassische Musik und Unterhaltung

4. Aug.
ehem. Klosterkirche
Barockwerkstatt  Kantaten von Dietrich Buxtehude
mit dem Eranos-Ensemble für Alte Musik

2. Sept.
Kloster
Die Präservative Liste - Ländliches Kabarett
Ethno- und Mundartsatire aus Südostwestfalen

8. Sept.
Stadthalle
"Carmina meets Mozart"
Großes Abschlusskonzert mit mehr als 120 Mitwirkenden
"Carmina burana" von Carl Orff und Klavierwerken von
W. A. Mozart

 
Top